hessen-depesche.de

Hochtaunuskreis - Vom 26. Oktober bis zum 5. November 2017 hat eine israelische Jugenddelegation aus der Partnerregion Gilboa den Hochtaunuskreis besucht. Der Aufenthalt war der zweite Teil eines interkulturellen Austausches, an dem 13 Jugendliche im Alter von 15 bis 17 Jahren aus dem Hochtaunuskreis in diesem Jahr teilnahmen. Anfang Mai war die deutsche Delegation nach Gilboa gereist. „Ich freue mich jedes Jahr über diesen interkulturellen Austausch. Mit den jährlichen Jugendseminaren verbindet der Landkreis – auch aufgrund der wichtigen Bedeutung der nunmehr über 30-jährigen Partnerschaft – die Botschaft einer fortwährend wachsenden und sich verjüngenden Freundschaft. Es ist toll, dass durch das Interesse der jungen Menschen die lang bestehende Partnerschaft lebendig bleibt“, sagte Landrat Ulrich Krebs.

Team