hessen-depesche.de

Offenbach am Main - In den Jahren von 2017 bis 2021 wird die Deutsche Bahn in Hessen rund 530 Millionen Euro für die Sanierung von Bahnhöfen aufwenden. Diese Investitionssumme speist sich im Wesentlichen aus Eigenmitteln der Bahn sowie Geldern von Bund, Land Hessen und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV).Susanne Kosinsky, Regionalbereichsleiterin Mitte der DB Station und Service AG, erklärte dazu: „Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt. Deshalb investieren wir in mehr Komfort und Service, um die Aufenthaltsqualität in den Bahnhöfen zu verbessern. Auch die kleineren hessischen Bahnhöfe sind mit dabei.“

Rödermark – Die Andere Liste (AL) in Rödermark, der örtliche Verband der Grünen, hat auf ihrer Jahreshauptversammlung Andrea Schülner zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 55-jährige Beamtin und Stadtverordnete folgt damit auf Perihan Demirdöven, die zuvor erklärt hatte, aus privaten Gründen nicht erneut zu kandidieren. Im Amt bestätigt wurden die beiden Stellvertreter im geschäftsführenden Vorstand, Thomas Graf und Eckhard von der Lühe. Schatzmeister ist weiterhin Michel Simon.

Kelkheim – Politische Aktivisten sind die Schattenregierungen unserer Zeit. Es handelt sich dabei in aller Regel um private Organisationen, die freilich recht üppig mit öffentlichen Geldern unterstützt werden. Manchmal finanzieren sie sich auch ohne die Mithilfe der Steuerzahler, was sie keineswegs davon befreit, dass man ihr Treiben genau verfolgen sollte. Denn nicht immer sind die selbsterklärten Guten auch gut für die Gesellschaft.

Offenbach am Main - Mit knapper Mehrheit hat die „Tansania“-Koalition aus CDU, Grünen, FDP und Freien Wählern einen Antrag zur Verlängerung der Kita-Öffnungszeiten von 6.00 bis 22.00 Uhr durch die Stadtverordnetenversammlung gebracht. Gelten sollen die neuen Öffnungszeiten im Rahmen des Pilotprojektes „Flexible Öffnungszeiten in Kitas“ für die beiden noch nicht eröffneten Kindertagesstätten auf dem früheren MAN-Roland-Gelände im Senefelder Quartier und am Hafen.

Mühlheim – Gemeinsam mit der Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS), der städtischen Wirtschaftsförderung und der Kreishandwerkerschaft Offenbach konnte der Schreinerei- und Innenausbau-Fachbetrieb Hubert Noll über 60 Gäste zum ersten Unternehmertreffen des Jahres in Mühlheim begrüßen. Wie immer standen dabei der Informationsaustausch, das Knüpfen neuer Kontakte und das Netzwerken zwischen den Wirtschaftstreibenden aus der Region im Vordergrund.

Kassel – Am Mittwoch haben die Kasseler Grünen einen neuen Kreisvorstand gewählt. Vanessa Gronemann und Boris Mijatovic wurden mit großer Mehrheit als gleichberechtigte Vorsitzende bestätigt, ebenso Schatzmeister Stephan Amtsberg. Zu Beisitzern in den erweiterten Vorstand wurden Franziska Bünsow, die Landtagsabgeordnete Karin Müller, Gesine Graw und Johannes Kreuzer (beide Grüne Jugend) sowie Torben Schmitt und Daniel Stein gewählt.

Schwalmstadt – Der 35-jährige Immobilienmakler Engin Eroglu wurde Anfang März als Nachfolger von Rudolf Schulz zum Landesvorsitzenden der FREIEN WÄHLER Hessen gewählt. Der Schwalmstädter Stadtverordnete verfügt trotz seines jungen Alters bereits über einiges an kommunalpolitischer Erfahrung, die er allerdings vornehmlich bei den Grünen sammelte, für die er im Kreistag des Schwalm-Eder-Kreises sowie im Magistrat seiner Heimatstadt Schwalmstadt saß. Im Jahr 2012 kehrte er seiner einstigen Partei den Rücken und engagiert sich seitdem bei den FREIEN WÄHLERN. Diese haben auf ihrer letzten Landesmitgliederversammlung unter anderem die Teilnahme an den Bundestagswahlen in diesem Jahr sowie an den Landtagswahlen in Hessen im kommenden Jahr verkündet. HESSEN DEPESCHE hat mit Engin Eroglu über seine politischen Vorstellungen und die ambitionierten Ziele der FREIEN WÄHLER Hessen gesprochen.

Wiesbaden – Die hessische CDU-Landtagsfraktion kommentiert in letzter Zeit auffällig wohlwollend die Personalien ihrer liberalen Kollegen. Nach warmen Worten für den scheidenden FDP-Fraktionschef Florian Rentsch (https://www.hessen-depesche.de/politik/michael-boddenberg-cdu-bedauert-ausscheiden-von-florian-rentsch-fdp-aus-dem-landtag.html) ist der CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Boddenberg nun voll des Lobes für Rentschs Nachfolger René Rock

Seite 1 von 20

Redaktion