hessen-depesche.de

Usingen - Landrat Ulrich Krebs (CDU) hat in einer Pressekonferenz den grundsanierten Küchentrakt der Saalburgschule in Usingen vorgestellt. Insgesamt 2,1 Millionen Euro, finanziert aus dem Kommunalinvestitionsprogramm, investiert der Kreis in die drei Schulküchen. Dazu kommen rund 600 000 Euro für die Ausstattung. Die Küchen entsprechen nun den Qualitätsansprüchen einer gehobenen Gastronomie. „Wir haben hier richtig Geld in die Hand genommen“, sagte Landrat Ulrich Krebs, „und das ist sehr gut angelegt. Wir investieren nicht nur in Herde und Elektroleitungen, sondern vor allem in eine gute duale Ausbildung, in die Berufschancen von vielen jungen Menschen, die wir in den Betrieben des Hochtaunuskreises dringend brauchen.“

Team