hessen-depesche.de

Oberursel - Am 22. August ist in Hessen Jugendzahnpflegetag und auch das Gesundheitsamt des Hochtaunuskreises macht bei dieser Aktion mit. Am Mittwoch, 22. August 2018, werben der Arbeitskreis Jugendzahnpflege in Zusammenarbeit mit der Landesarbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege in Hessen, dem hessischen Sozialministerium und natürlich dem Hochtaunuskreis auf dem Rathausplatz in Oberursel für eine gute Zahnpflege bei Kindern. Von 10 bis 18 Uhr unterstützen viele Helfer um die Zahnärztin des Gesundheitsamtes eine zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe bei Kindergarten- und Schulkindern.

Oberursel - Die erste Station der Sommertour führte Landrat Ulrich Krebs (CDU) zu Herrn Prof. Dr. Grünewald vom Institut für Bienenkunde der Universität Frankfurt am Main. Das Institut verbindet universitärische Grundlagenforschung mit praktischer Bienenhaltung: Sowohl Hochschulabsolventen als auch ausgebildete Imker kümmern sich um rund 200 Bienenvölker, die auf 20 Standorte zwischen dem Frankfurter Lohrberg und Usingen-Kransberg verteilt sind. „Die Lage der Insekten ist kritisch, die Population geht zurück: In Deutschland gibt es rund 500 Bienenarten, wovon 80 Prozent auf der roten Liste stehen“, erläuterte Institutsleiter Prof. Dr. Bernd Grünewald. Für die Honigbiene sieht er jedoch momentan keine große Gefahr, da diese von den Imker gezüchtet werden. „Wir müssen aktiv etwas für die Insekten tun, da sonst unsere Lebensgrundlage ruiniert wird. Mehr heimische Pflanzen, mehr Grünsteifen. Kein einseitiger Anbau von wenigen, meist nicht blühenden Kulturpflanzen“,  betonte Grünewald. Das Institut für Bienenkunde steht für Besuche von Schulklassen, Vereinen usw. offen Die Mitarbeiter selbst halten auch Vorträge, um ein besseres Bewusstsein für den Erhalt unserer Biodiversität zu schaffen.

Oberursel - Auf Initiative von Landrat Ulrich Krebs (CDU) wurde die mittlerweile 24 Jahre alte Holzbrücke, die über den Urselbach führt, erneuert. Die gesamten Arbeiten haben die Mitarbeiter des Naturparks Taunus in Eigenleistung durchgeführt. Die Kosten der 9 Meter langen und 1,10 Meter breiten Brücke lagen bei rund 2.400 Euro.

Oberursel - Fondsmanager Peter E. Huber ist in der Finanzszene kein Unbekannter. Als Fondsmanager führt der Diplom-Kaufmann, der in Mannheim studierte, gemeinsam mit Manfred Schlumberger die bereits seit 1992 im hessischen Oberursel beheimatete Finanz-Boutique StarCapital AG. Die banken-unabhängigen Vermögensverwalter arbeiten für institutionelle Geschäftspartner ebenso wie für Privatkunden.

Hochtaunuskreis - Die Ehrenamtskarte des Hochtaunuskreises ist ein fester und beliebter Bestandteil der Anerkennung für gemeinnütziges und ehrenamtliches Engagement. Nun hat Landrat Ulrich Krebs die 1000. Ehrenamtscard an Jürgen Schulz aus Oberursel überreicht. „HerrSchulz hat ein beeindruckendes ehrenamtliches Engagement für die katholische Pfarrei St. Ursula im Willkommenstreff Liebfrauen geleistet und sich intensiv für die Flüchtlingshilfe eingesetzt“, sagte Krebs. Er freue sich, Schulz die 1000. Ehrenamtscard als Dankeschön aushändigen zu können.

Berlin - Neben den Koalitionsverhandlungen sind die Konstituierungen der Bundestagsausschüsse in dieser Woche das bestimmende Thema im Deutschen Bundestag. Als Parlamentarischer Geschäftsführer ist der Oberurseler FDP-Abgeordneten Dr. Stefan Ruppert (Jahrgang 1971) unter anderem für die Besetzung der Ausschüsse, Personalangelegenheiten und juristische Fragen verantwortlich. „Nachdem in den ersten Monaten der neuen Legislaturperiode der Fraktionsaufbau stark im Fokus meiner Arbeit stand, freue ich mich, dass jetzt die inhaltliche Arbeit richtig beginnen kann“, erklärt Dr. Ruppert, der in der Sitzung der Freien Demokraten am Dienstagnachmittag zum Obmann der FDP im Haushaltsausschuss gewählt.

Oberursel - Beim 12. Integrativen Zimmersmühlenlauf, der am 31. August 2017 stattgefunden hat und der mit einer Rekordteilnehmerzahl von 2022 Läuferinnen und Läufern aufwartete, waren wieder 116 Süwag-Mitarbeiter am Start. Insgesamt kam Geld für eine Spende von 4.600 Euro zusammen. „Dank der finanziellen Unterstützung und des Engagements der Süwag und Syna kann den Oberurseler Werkstätten geholfen werden“, sagte Landrat Ulrich Krebs.

Team