hessen-depesche.de

Bozen/Karneid – Von der bekannten deutschen Modedesignerin Jil Sander ist der Ausspruch überliefert: „Wenn man auf seinen Körper achtet, geht‘s auch dem Kopf besser.“ Dieser Maxime folgen auch viele Menschen, die bevorzugt basische Lebensmittel zu sich nehmen. Diese pflanzlichen Nahrungsmittel sorgen im Körper für eine gesunde Balance des Säure-Basen-Haushalts und beugen einem ungesunden Säureüberschuss vor. Während eine basische Ernährung für körperliches Wohlbefinden sorgt, haben saure Lebensmittel einen gegenteiligen Effekt: die Übersäuerung des Körpers beeinträchtigt die Gesundheit und damit das Wohlbefinden.

Team