hessen-depesche.de

Chur - Der graubündner Multidienstleister Jörg Löser spielt offensichtlich wieder mal eine Partie Schach gegen seine Wettbewerber. Löser, ehemaliger NVA-Offizier, hat sich sowohl in Berlin als auch im schweizerischen Chur feste Achsen aufgebaut. Der philosophisch bewanderte Kaufmann und Geldbeschaffer scheint allen Ernstes eine Schachpartie der Großmeister im Alpenraum organisieren zu wollen, weil ihm einer seiner vermögenden Mandanten diesen Herzenswunsch auftrug. Rund um diesen prominenten Mandanten (der Name ist der Redaktion bekannt) soll nun ein Schachturnier organisiert werden. Diverse 5 Sterne Hotels oder Gourmettempel stehen als Austragungsort zur Auswahl. Jörg Löser, der "Beschaffer", soll nun die Gesellschaft von international bekannten Schachgrößen bewerkstelligen. Viel Geld macht es offenbar möglich.

Stuttgart – An Harald Seiz scheiden sich die Geister. Einen großen unternehmerischen Erfolg sprechen nur die wenigsten Marktbeobachter dem "Goldfinger" unserer Tage ab. Aber die mitunter sehr aggressive Geschäftspolitik rief auch schon Kritiker auf den Plan. Harald Seiz schert diese Kritik wahrscheinlich kaum noch. Gemeinhin könnte man sagen, Seiz hat es geschafft - vorerst!

Wiesbaden - Mary Khan ist die wohl außergewöhnlichste Nachwuchshoffnung der AfD Hessen. Die Vorsitzende der AfD Rodgau (Offenbach-Land) und Studentin der Politikwissenschaften wurde schon früh von ihren Eltern politisch geprägt. Zweifel am politischen Islam brachten ihren Vater Khan Zahid ins sekularisierte Deutschland. Dass nun die Welle des Islamismus nach Mitteleuropa zurückschwappt und dass die Rolle der Frau sogar durch deutsche Politiker aus seltsamen Gründen überzogener Gastfreundschaft allmählich wieder relativiert wird, brachte Mary Khan zur AfD.

Team