hessen-depesche.de

Offenbach am Main - Die AfD-Fraktion in der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung fordert in einem Antrag die Ausrüstung der Stadtpolizisten mit Schusswaffen. „Nicht zuletzt aufgrund der stetig steigenden Anforderungen an die Stadtpolizei“ und die „wachsende Bedrohungslage“ solle der Magistrat prüfen, ob „eine Bewaffnung der Stadtpolizei nicht nur zum Schutz der Bevölkerung, sondern auch zum Selbstschutz angeraten scheint“.

Rodgau – Die Rodgauer SPD macht sich für eine Einführung der Schulsozialarbeit schon ab Grundschule stark. Ihre Forderung leiten die Sozialdemokraten aus der letzten Sitzung des Sozialausschusses ab, in der dieses Thema behandelt wurde. Der Fraktionsvorsitzende der SPD in der Rodgauer Stadtverordnetenversammlung, Ralf Kunert, erklärte dazu am Dienstag: „Die heutige Situation ist nicht mit derjenigen vor dreißig oder vierzig Jahren vergleichbar. Kinder werden heute nicht in der Pubertät zum ersten Mal auffällig, sondern häufig bereits in der Grundschule. Wir müssen früh gegensteuern und gerade Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen optimal begleiten, noch bevor sie überhaupt auf die schiefe Bahn geraten.“

Darmstadt – Der amtierende Darmstädter Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) darf auch in den kommenden sechs Jahren auf dem Chefsessel im Rathaus Platz nehmen. Denkbar knapp mit 50,4 Prozent setzte sich der 54-Jährige am Sonntag im ersten Wahlgang gegen seine insgesamt acht Mitbewerber durch. Die Darmstädter CDU verzichtete zugunsten ihres grünen Koalitionspartners zum ersten Mal überhaupt auf einen eigenen OB-Kandidaten. Die Wahlbeteiligung lag bei ausbaufähigen 43,9 Prozent.

Darmstadt – Der bei der Oberbürgermeisterwahl in Darmstadt als Parteiunabhängiger angetretene Kandidat Achim Pfeffer wurde aus der SPD ausgeschlossen. Dies entschied das Schiedsgericht des SPD-Bezirks Hessen-Süd wenige Tage vor der OB-Wahl. Grund für den Parteiausschluss ist die Kandidatur Pfeffers in Konkurrenz zu SPD-Kandidat Michael Siebel.

Kassel – In Kassel entsteht an der Giesenallee ein neuer Campingplatz. Vor wenigen Tagen erfolgte der erste Spatenstich, rechtzeitig zur Eröffnung der Weltkunstausstellung documenta 14 am 10. Juni 2017 soll es in der Stadt dann endlich wieder einen angemessenen Platz für Campingurlauber geben. „Der Spatenstich für den Neubau des Campingplatzes ist ein weiterer wichtiger Baustein für die Entwicklung des Tourismus in Kassel und stärkt diesen immer mehr an Bedeutung zunehmenden Wirtschaftsfaktor. Damit ist zugleich der notwendige erste Schritt für eine völlige Neugestaltung des gesamten Campingareals gemacht“, erklärte dazu am Mittwoch Wolfgang Decker, tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung.

Offenbach am Main - Die Überraschung ist perfekt: Die Christdemokratin Jutta Nothacker tritt von ihrer Kandidatur für die Offenbacher Oberbürgermeisterwahl zurück. Im Dezember 2016 war sie auf Betreiben von CDU-Chef Stefan Grüttner, CDU-Fraktionschef Roland Walter und Stadtkämmerer Peter Freier mit einem Sensationsergebnis zur Kandidatin gewählt worden.

Hanau/Seligenstadt – Der Fußball-Club Alemannia Klein-Auheim 1916 e.V. richtet in diesem Jahr den 44. Mainpokal aus. Als Hauptsponsor des regionalen Fußball-Turniers, das vom 7. bis 22. Juli 2017 stattfindet, ist natürlich auch wieder die Sparkasse Langen-Seligenstadt (SLS) mit an Bord, die den Mainpokal damit seit sechs Jahren unterstützt. Man spricht daher auch vom 6. Sparkassen-Mainpokal.

Seite 1 von 24

Redaktion