hessen-depesche.de

Seligenstadt/Hainburg/Wiesbaden - Frank Lortz (Jahrgang 1953), direkt gewählter Landtagsabgeordneter im Wahlkreis Offenbach-Land III, Träger des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse und gefühlter ewiger Landtagsvizepräsident ist und war irgendwie schon immer das politische Schwergewicht im Landkreis Offenbach. Nochmal möchte Frank Lortz bei der Landtagswahl 2018 in den Hessischen Landtag einziehen. Doch längst sind innerhalb der CDU Diskussionen entbrannt, wer wohl Lortz irgendwann in den nächsten Jahren in den Landtag folgen werde.

Seligenstadt - Der SELIGENSTÄDTER bedient die Leserschaft in der Einhardstadt in der jüngsten Ausgabe (01/16) mit feinstem Hofjournalismus. Herausgeber Rudi Rack hat dem neuen Bürgermeister Dr. Daniell Bastian das halbe Heft gewidmet. Mit Elogen der übertriebensten Art, so sehen es politische Beobachter, versucht Rack irgendwie wett zu machen, dass er noch im Bürgermeisterwahlkampf im Juli 2015 ganz nahe bei der Gegenkandidatin Angela Prokoph-Schmidt stand.

Seligenstadt - Leise und fast unbemerkt hat sich der junge Sozialdemokrat Michael Gerheim bei den Genossen in Seligenstadt positioniert. Während früher Flügelkämpfe bei der SPD Seligenstadt fast zur Tagesordnung gehörten, ist rund um Michael Gerheim Ruhe eingekehrt. Altbürgermeister Rolf Wenzel und Stadtverordnetenvorsteher Peter Sulzmann fechten zwar noch hinter den Kulissen scheinbare Einflußkämpfe aus, doch das tangiert die Möglichkeiten für Michael Gerheim kaum. Anders als sein Vater Karl Heinz Gerheim hat Sohn Michael echten Einfluß aufs Geschehen gefunden!

Seligenstadt - Für erhebliches Aufsehen im politischen Seligenstadt hatte Mitte Oktober 2015 die Personalentscheidung der CDU Seligenstadt gesorgt, den früheren parteilosen Bürgermeisterkandidaten und DFB-Funktionär Matthias Eiles für die Kommunalwahlliste der CDU zur Wahl im März 2016 aufzubieten. Dr. Richard Georgi, Vorsitzender des CDU-Ortsverbands Seligenstadt, zog den Joker Matthias Eiles, ohne dass die breite Parteibasis diese Entscheidung vorerst nachvollziehen konnte.

Seligenstadt - Die CDU Seligenstadt kommt offenbar nicht zur Ruhe. Wochen nach der knapp verlorenen Bürgermeisterwahl im Juli 2015 sollte mit dem Listenvorschlag der Christdemokraten für die Kommunalwahl im März 2016 ein Aufbruchsignal kommen. Die drei CDU Ortsverbände (Seligenstadt, Froschhausen und Klein-Welzheim) innerhalb des CDU Stadtverbands Seligenstadt mühten sich redlich einen ausgewogenen Personalvorschlag zu machen. Erfahrene Kommunalpolitiker wie vor allem Fraktionsvorsitzender Joachim Bergmann, der kommunalpolitisch sehr erfahrene Jurist Volker Horn aus Froschhausen oder der neuerlich zum CDU Ortsverbandsvorsitzenden gewählte Dr. Richard Georgi (Seligenstadt) sollten mit dem Nachwuchs der Partei kombiniert werden. Das gelang auch, glaubt man dem Personaltableau, das unter der Hand durch die Stadt gereicht wurde.

Seligenstadt - Auch der CDU Ortverband Klein-Welzheim hielt nun seine Hauptversammlung ab. Thorsten Bonifer und Dr. Richard Georgi, die beide (dem Vernehmen nach) derzeit um eine Nominierung zum Spitzenkandidaten der CDU Seligenstadt bei der anstehenden Kommunalwahl im März 2016 werben, unterstützen stets gerne die Freunde der CDU Klein-Welzheim, sagt man.

Seligenstadt - Als HESSEN DEPESCHE zuletzt über interne Informationen aus der CDU Froschhausen berichtete, die darauf hinweisen, dass der junge Thomas FJ Lortz (CDU) bereits 2020 seinem Vater Frank Lortz aus dem Wahlkreis Offenbach Land III in den Hessischen Landtag folgen soll, war die Skepsis unter Beobachtern noch groß. Thomas FJ Lortz galt als "unfertig", die Schuhe seines Vaters, des langjährigen Landtagsvizepräsidenten Frank Lortz (CDU), schienen für den jungen FJ noch "viel zu groß".

Seligenstadt - Mit einem Wählerzuspruch von 18,7 Prozent schied Kandidat Matthias Eiles zwar bereits nach dem ersten Wahlgang zur Bürgermeisterwahl 2015 in Seligenstadt am Main aus. Doch auch der in der Stichwahl am 26. Juli 2015 erfolgreich gewählte Dr. Daniell Bastian (FDP) zollte dem Überraschungskandidaten Matthias Eiles hohen Respekt für dieses Wahlergebnis. Seitdem ist Eiles irgendwie nicht mehr richtig in den Köpfen weg gewesen - zumindest nicht in der Seligenstädter Kommunalpolitik.

Seite 1 von 4

Team