hessen-depesche.de

Rödermark – Rödermarks SPD-Fraktionschef Samuel Diekmann hat dieser Tage an einen von den Sozialdemokraten eingebrachten Antrag auf freies WLAN erinnert, der bereits im Januar 2015 in der Stadtverordnetenversammlung fraktionsübergreifend und einstimmig angenommen wurde. Demnach sollen entsprechende Hotspots im gesamten Stadtbereich zur Verfügung gestellt werden, um eine kostenlose und schnelle Verbindung ins Internet zu ermöglichen.

Stuttgart - Der Handelsverband Baden-Württemberg fordert eine Nachbesserung des Telemediengesetzes. Die aktuelle Reform sieht vor, WLAN-Anbietern künftig für Rechtsverstöße ihrer Nutzer nicht mehr zu belangen, wenn diese bestimmte Sicherheitsvorkehrungen treffen. Diese seien jedoch umständlich und nicht kundenfreundlich, monieren die Anbieter. Dabei würden gerade Besitzer von Geschäften und Wohnungen ihren Kunden gerne offenes WLAN anbieten.

Mainhausen - Der politische Umgangston in Mainhausen verschärft sich. Geradezu empört hat die CDU Mainhausen auf eine Presseaussendung der SPD reagiert, in welcher sich die Sozialdemokraten für die Einrichtung von kostenlosem WLAN auf öffentlichen Plätzen der Gemeinde Mainhausen aussprechen. HESSEN DEPESCHE berichtete.

Mainhausen - Auch in Mainhausen (Kreis Offenbach) wird das Thema freies Internet, an ausgewählten Plätzen, diskutiert. Nachdem die oppositionelle CDU bereits im Frühjahr das Thema aufgriff (https://www.hessen-depesche.de/regional/mainhausen-annemarie-stuckert-cdu-m%C3%B6chte-mit-freiem-w-lan-menschen-zusammenbringen-und-impulse-setzen.html), zieht nun auch die SPD nach.

Team