hessen-depesche.de

Donnerstag, 22 Februar 2018 17:02

Die Bundeswehr im Aufbruch, etwas satirisch dargelegt

Seligenstadt - Der „Flammende Donner“ oder wie die Marschbefehle und Manöver sonst noch heißen, die sollen es jetzt richten. Unsere Deutsche Bundeswehr marschiert im Auftrag der NATO wieder gen Osten. Die BUDEWEH soll zur Abschreckung Russlands herangezogen werden. Damit wird dem Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Wladimirowitsch Putin aber gehörig Angst und Schrecken eingejagt.

weiterlesen ...
Mittwoch, 21 Februar 2018 19:29

"Land & Genuss" vom 23.-25. Februar 2018 in Frankfurt am Main

Frankfurt am Main - Vom 23. bis 25. Februar zeigt die Erlebnismesse „Land & Genuss“ in Frankfurt am Main, warum das Landleben in Hessen so lebenswert ist. Mehr als 300 Aussteller aus der Region und ihrer Nachbarschaft präsentieren auf dem Messegelände und in Halle 1 ihre regionalen Spezialitäten, Kunsthandwerk und Ideen für Heim und Garten. Der Hochtaunuskreis ist auf der Messe, die von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) organisiert wird, bereits zum siebten Mal dabei.

weiterlesen ...
Dienstag, 20 Februar 2018 14:57

Hochtaunus: Feuerwehren üben mit neuen Trinkwassertransportbehältern

Hochtaunuskreis - Der Katastrophenschutz des Hochtaunuskreises hat am Samstag mit fünf Feuerwehren den Einsatz von mobilen Trinkwasserbehältern geübt. Die Übung ist Teil des neuen Wassernotversorgungskonzeptes des Kreises, das zum bei einem großflächigen Stromausfall zum Einsatz kommt. Der Kreis investiert über drei Jahre hinweg rund 75000 Euro in die Wassernotversorgung. Die Ausbildungsveranstaltung in Seulberg mit 27 Feuerwehrleuten aus Friedrichsdorf, Grävenwiesbach, Königstein, Neu-Anspach und Schmitten war die Auftaktveranstaltung.

weiterlesen ...
Dienstag, 20 Februar 2018 13:07

Seligenstadt: Dr. Daniell Bastian und Rudolf Schulz beim politischen Aschermittwoch der FWS

Seligenstadt - Zum Start der diesjährigen Fastenzeit hatten die Freien Wähler Seligenstadt auch in diesem Jahr wieder zum schon traditionellen Politischen Aschermittwoch mit Heringsessen eingeladen. Neben den Mitgliedern der Seligenstädter Wählergemeinschaft waren auch wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürger aus der Kernstadt, Froschhausen und Klein-Welzheim sowie Vertreter von Freien Wähler-Ortsvereinen anderer Kommunen der Einladung in das Gründungslokal der FWS, dem Frankfurter Hof, gefolgt.

weiterlesen ...
Dienstag, 20 Februar 2018 12:31

"Nazi!" - Die große Manipulation bei ARD und ZDF

Berlin - Es ist ein kurzer Weg, den der Frauenmarsch am Samstag in Berlin zurücklegen kann, bis nichts mehr geht. Gerade bis zum Checkpoint Charlie kommt die Gruppe der mehr als 1.000 Demonstranten, ehe sie von einigen Hundert linken “Kämpfern” gestoppt wird. In der Berichtserstattung werden Deutschlands Journalisten das Zahlenverhältnis später einfach umkehren, um das Anliegen der Frauendemonstration zu diskreditieren und das straff organisierte Kommando ultralinker Gruppierungen zum spontanen Massenprotest gegen rechts zu verklären. Sie werden Frauenrechtlerinnen zu “rechten Frauen” machen und Freiheitsgegner zu “Gegendemonstranten”. Der Passivität der Polizei ist es geschuldet, dass der zahlenmäßig unterlegene links-grüne Block den angemeldeten und genehmigten Demonstrationszug am Weiterlaufen hindern kann. Mit gutem Zureden versuchen die Beamten die intolerante linke Meute zur Aufgabe ihrer Blockade zu bewegen, ganz offensichtlich mit der Order ausgestattet, keinesfalls Zwang anzuwenden, um Bürgern zu ihrem Recht zu verhelfen. Stattdessen dürfen die Störer unbehelligt ihr Unrecht durchsetzen. Am Ende müssen die friedlichen Demonstranten aufgeben, als sie merken, dass ihre Polizei ihnen nicht helfen darf. Und wer nicht Leib und Leben riskieren will, geht lieber auch dem hochgefährlichen linken Mob aus dem Weg, der schon Teile von Großstädten in Kriegsgebiete verwandelt hat. Auf den Staat kann im Jahr 2018 längst nicht mehr hoffen, wer für das “Falsche” eintritt.

weiterlesen ...
Seite 3 von 9

Team