hessen-depesche.de

Publiziert in Wirtschaft

Verkehrszahlen der Fraport AG für März 2017

Flughafen Frankfurt weiterhin auf Wachstumskurs

Sonntag, 16 April 2017 01:16 geschrieben von 
Flughafen Frankfurt am Main Flughafen Frankfurt am Main Quelle: HESSEN DEPESCHE

Frankfurt am Main – Der Flughafen Frankfurt befindet sich nach den aktuellen Fraport-Verkehrszahlen für März 2017 weiter auf Wachstumskurs. Erstmals seien mehr als 13 Millionen Passagiere in den ersten drei Monaten eines Jahres an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz abgefertigt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Dies entspreche einem Plus von 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Zugleich gingen die Flugbewegungen um 1,2 Prozent zurück.

Im März schloss der Flughafen Frankfurt mit einem Anstieg der Passagierzahlen von 1,8 Prozent auf 4,9 Millionen Fluggästen. Damit wurde laut Fraport der bisherige Monatshöchstwert (März 2016) um rund 85.000 Passagiere übertroffen. Das Cargo-Aufkommen legte um 9,8 Prozent auf 205.443 Tonnen zu, was der höchsten Zuwachsrate der vergangenen sechs Jahre entspreche.

Auch bei den internationalen Beteiligungsflughäfen der Fraport AG zeigte sich im ersten Quartal 2017 eine überwiegend positive Entwicklung. Der Flughafen in Ljubljana (Slowenien) verbuchte ein Plus von 17,5 Prozent auf 288.355 Passagiere, Lima (Peru) verzeichnete eine Steigerung von 7,4 Prozent auf rund 4,8 Millionen Fluggäste und die Twinstar-Airports Varna und Burgas (Bulgarien) kamen gemeinsam auf 126.033 Passagiere, was einem Plus von 7,6 Prozent entspricht.

Ebenso im Plus lagen St. Petersburg (Russland) mit einer Steigerung von 25,3 Prozent auf 2,9 Millionen Fluggäste und Xi'an (China) mit einem Zuwachs von 14,4 Prozent auf 9,8 Millionen Passagiere. Lediglich die Flughäfen Antalya und Hannover vermeldeten Rückgänge von 10,1 Prozent auf 2,1 Millionen bzw. von 2,8 Prozent auf 979.658 Passagiere.

Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Michael Krug

Michael Krug (Jahrgang 1974) kam vor Jahren aus dem norddeutschen Hamburg nach Sachsen.

Seine alte und seine neue Heimat verbindet die Elbe. Heute pendelt er zwischen Dresden und Frankfurt am Main. Ursprünglich aus der volkswirtschaftlichen Richtung kommend, entwickelte sich der studierte Journalist zu einem Vollblutberichterstatter aus Politik, Medien, Lifestyle, Kultur und Wirtschaft. Seit Mai 2016 gehört er unserer Redaktion an.

Webseite: https://www.hessen-depesche.de/show/author/60-michael-krug.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team