hessen-depesche.de

Nun ist der Kunde echt König

MEP Werke: Wie Konstantin Strasser aus der Kritik von Verbraucherschützern ein tolles Solarsystem konzipierte

Donnerstag, 29 November 2018 15:45 geschrieben von 
Sitz der MEP Werke in München Sitz der MEP Werke in München Quelle: HESSEN DEPESCHE

München - Konstantin Strasser hat die MEP Werke GmbH, eingebettet in die Strasser Capital Unternehmensgruppe binnen weniger Monate erfolgreich umstrukturiert. Nach Kritik einiger Verbraucherschutzverbände gelang es Strasser, das neue Solaranlagenkaufmodell mit Speicher für Kunden noch attraktiver zu gestalten - höhere Wirtschaftlichkeit, höhere Unabhängigkeit und mehr Eigenverbrauchsleistung machten die MEP Werke aus einer kurzen Krise heraus noch wettbewerbsfähiger.

"Innerhalb kürzester Zeit konnten wir ein deutschlandweites Montagepartner-Netzwerk aufbauen. Wir setzen ganz aufs Handwerk in der Heimat unserer Kunden", sagt Konstantin Strasser mit überzeugender Stimme im Gespräch mit HESSEN DEPESCHE. "Regionale Fachpartner und auf Wunsch sogar der Handwerkersmeister um die Ecke eines jeden Kunden können nun die Montagearbeiten übernehmen." Die MEP Werke haben sich aus dem kurzen Rückschlag heraus ein noch leistungsfähigeres Kundenkonzept erschaffen. Institutionelle Investoren suchen den Schulterschluss mit Strasser. Alle wolle ein Bein im deutschen Solarmarkt haben, der zumindest im Bereich der privaten Stromnutzung der Eigenversorger weiterhin exorbitant wächst.

Die MEP Werke wurden von der Nachrichtenillustrierten FOCUS und durch Statista zu einem der Top Arbeitgeber im Mittelstand gewählt (Veröffentlichung in Focus Business am 27.11.2018). Gerade junge Leute im Raum München zieht es zu den MEP Werken.

Und zur Neukundengewinnung gibt's starke Argumente: Neue Prozesse vereinfachen und beschleunigen die Inbetriebnahme der Solaranlagen.

Ein neuartiges Speichermodell zählt zu den innovativsten am Markt. Bei MEP bietet man ein platzsparendes Hybridsystem aus Wechselrichter und Speicher mit intelligentem Strommanagement (Monitoring App, Steuerung von Verbrauchern, Back-up Steckdose für Stromausfälle, Fernwartung u.v.m.). Ein komplett an bestem Service orientiertes Kundenmanagement wurde im Büro der MEP in München aufgebaut. Die komplette Finanzierungabwicklung für die Solaranlage kann bequem über MEP direkt gemacht werden.

"Der Kunde ist jetzt bei uns wirklich König", betont Konstantin Strasser abschließend und überzeugend.

Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt (Jahrgang 1968) ist eine leidenschaftliche Demokratin und im südhessischen Darmstadt aufgewachsen.

Sie ist Mitglied der CSU (Bayern) und der CDU (Hessen). Bis Juli 2017 führte sie auch die Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/68-angela-prokoph-schmitt.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team