hessen-depesche.de

Vom Blogger zum Unternehmer

Michael Thomale ist der antreibende Co-Founder der Nexus Global

Dienstag, 09 Oktober 2018 20:18 geschrieben von 
Michael Thomale Michael Thomale Quelle: HESSEN DEPESCHE

Frankfurt am Main - Michael Thomale gilt als einer der wenigen Vertriebsprofis, die auch noch nach Jahren im Geschäft über einen guten Ruf verfügen. Seiner eigenen Internetseite ist zu entnehmen, dass Michael Thomale 25 Jahre lang erfolgreich in der Finanz- und Versicherungswirtschaft gearbeitet hat und heute als Wirtschafts-Attaché tätig ist. In dieser Funktion berät er nach eigenen Angaben Unternehmen, Investoren und Regierungen. Von sich selbst sagt er, dass er sich frühzeitig für die Politik der Zentralbanken, Fragen der Geldschöpfung, die Blockchain-Technologie, reale und digitale Währungen sowie die internationalen Finanzmärkte interessiert habe. „Sein leidenschaftliches Interesse am gesamten Themenkomplex führte ihn nach Stationen in Malaysia, Singapur, Kanada, Zentralafrika und Hong Kong mit seinem Unternehmen nach Salzburg, wo er heute lebt“, erfährt man im Internet.

Über ein reines Beraterdasein geht seine Tätigkeit für die NEXUS GLOBAL aber weit hinaus. Bei dem von Christian Michel Scheibener gegründeten und geführten Unternehmen wird Michael Thomale als CMO und Co-Founder geführt, der mit langjähriger Expertise in den Bereichen Ausbildung, Consulting und Shareholder glänzt und ein Experte in Fragen des Initial Public Offering (IPO) für Börsen und des Initial Coin Offering (ICO) für Digitalwährungsmärkte ist. Unter Zuhilfenahme des Multi-Level-Marketing (MLM) hat sich NEXUS GLOBAL der Kompetenzvermittlung rund um die Erzeugung von Kryptowährungen verschrieben. Zum angebotenen Gesamtpaket gehört neben IPO- und ICO-Beratung ein Produktmix aus Bitcoin Mining, Online Gambling, Online Education, Live-Wetten, binären Optionen, Forex Trading und Cryptotrading.

Während sich Thomale auf einem privaten Facebook-Profil vieldeutig als „Denkpragmatiker und Headhunter“ bezeichnet, zeigt er sich auf einem anderen Facebook-Account als Netzwerker, Finanzprofi und Enthusiast von Digitalwährungen. In seinen Beiträgen im sozialen Netzwerk thematisiert er die für das Schürfen (Mining) von Kryptowährungen relevanten Strompreise, die durch Niedrigzinsen bedingte Krise vieler deutscher Lebensversicherer und die großen Chancen der Blockchain-Technologie. Immer wieder haben seine Postings NEXUS-Bezug, wenn er beispielsweise auf die Eröffnung der unternehmenseigenen Akademie mit Ausbildungsmöglichkeiten für Vertriebspartner, Marketing-Tools und dem weltweit ersten Multiwallet im Multi-Level-Marketing zu sprechen kommt. Vieles dreht sich um seine Reiseaktivitäten zur Anwerbung neuer Mitglieder für das globale NEXUS-Netzwerk und zur Kontaktpflege mit Affiliate-Marketern, Krypto-Spezialisten, Funnel-Hackern und Börsenprofis.

Ein ähnlich breites, aber inhaltlich immer miteinander verbundenes Themenspektrum wie bei Facebook deckt Thomale auch als Blogger ab. Auf seiner Internetseite beschäftigt ihn die Abschaffung klassischer Geldautomaten infolge der unaufhaltsam fortschreitenden Digitalisierung der Geldbewegungen. So fragt er: „Liebe Leser und User, habt Ihr auch bereits Bitcoin-ATMs gesehen und eventuell sogar schon mal benutzt? In diesem Artikel möchte ich Euch über diese Geldautomaten der Zukunft informieren und warum diese nach und nach die klassischen Bargeldautomaten ersetzen könnten.“Am 27. Mai 1968 wurde von der Kreissparkasse Tübingen der erste Geldautomat Deutschlands in Betrieb genommen. Die Sparkassen verfügen noch heute über das dichteste Netz an Geldautomaten, das aber insgesamt ausdünnt. Das liegt an Filialschließungen der Banken genauso wie an digitalen Neuerungen. Dazu gehört die Nutzung von Smartphones und Tablets für Überweisungen. Ausdruck dieser Entwicklung ist die Krise des Geldautomatenherstellers Diebold Nixdorf, dessen Aktienkurs stark eingebrochen ist. Thomale regt in diesem Zusammenhang die verstärkte Herstellung von Automaten für digitale Währungen an. Im Gegensatz zu den klassischen Bargeldautomaten erleben diese mancherorts schon einen regelrechten Boom. Insgesamt soll es bereits mehr als 3.700 Bitcoin-Geldautomaten (ATMs) geben. Ein weiterer Effizienzschritt könnte die Integration aller Geldautomatenfunktionen in Smartphones sein.

Unter der Überschrift „1.000.000 Prozent Inflation: Das Preissystem Venezuelas ist zerstört“ schreibt der Blogger: „Hallo liebe Leser, in diesem ersten Artikel möchte ich auf einen Bericht des Internationalen Währungsfonds IWF eingehen, der uns zeigt, wie wichtig Kryptowährungen sind und in Zukunft noch werden. Der IWF hat einen Bericht zur Lage in Südamerika veröffentlicht. Am interessantesten sind dabei für mich die Ausführungen zur dramatischen Situation in Venezuela. Der IWF zieht hier einen Vergleich mit der Hyperinflation zu Zeiten der Weimarer Republik im Jahr 1923 sowie in Simbabwe gegen Ende der 1990er und im Jahr 2008.“

In einem anderen Beitrag beschäftigt sich Michael Thomale mit „Komfortablem Mining für jedermann“. Dort heißt es: „NEXUS GLOBAL versteht sich als multinationales MLM-Unternehmen, welches den Ansatz verfolgt, dass jene Charaktere, die unsere Firmenkultur nachhaltig prägen, wesentlich wichtiger sind als das ständige Steigern des Profits. NEXUS GLOBAL unterscheidet sich nicht nur durch die ausgereifte Technik der Multiwallet oder den multiplen Einkommenssträngen von anderen MLM-Unternehmen. Nein, es ist vor allem der Ansatz, Menschen auf der ganzen Welt jenseits kultureller oder standesrechtlicher Unterschiede miteinander zu verbinden und mit Respekt gegenüber jedermann ein ehrliches und transparentes Netzwerk aufzubauen.“

Michael Thomale scheint in der innovativen und schillernden Kryptowährungsbranche einer der großen Netzwerker zu sein, den es allerdings nicht ins Rampenlicht zieht.

Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt (Jahrgang 1968) ist eine leidenschaftliche Demokratin und im südhessischen Darmstadt aufgewachsen.

Sie ist Mitglied der CSU (Bayern) und der CDU (Hessen). Bis Juli 2017 führte sie auch die Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/68-angela-prokoph-schmitt.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team