hessen-depesche.de

Edelsteine, Kunst und vieles mehr…

NorthCapital: Werner Schmidt Kopf der "Trittbrettfahrer"

Freitag, 01 September 2017 18:25 geschrieben von 
NorthCapital: Werner Schmidt Kopf der "Trittbrettfahrer" Quelle: Screenshot von www.northcapital.eu

Frankfurt am Main - Die NorthCapital Holding ApS bietet Anlegern die Möglichkeit, in Edelsteine, Kunst oder skandinavische Unternehmen zu investieren. Haupttätigkeitsfeld des Unternehmens mit Sitz in Kopenhagen, dessen Rechtsform weitestgehend einer deutschen GmbH entspricht, ist bislang jedoch eindeutig der Edelsteinmarkt.

Hier zählt man laut eigenen Angaben zu den größten Investoren Europas und im Bereich der Alexandrite und Smaragde will man sogar zu den Weltmarktführern zählen. Dafür ist NorthCapital vor allem auch direkt in Brasilien präsent. Sowohl in Sao Paulo als auch in Fortaleza soll es Niederlassungen geben. Von der Minenproduktion in Brasilien bis zum Verkauf in Europa will man die gesamte Supply Chain bespielen. Geschliffen werden die Edelsteine dann unter anderem im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein, das für seine Fachkenntnisse in diesem Bereich weltbekannt ist.

Tochtergesellschaften auch in Hessen und Deutschland aktiv

Die NorthCapital Holding ApS repräsentiert dabei nur ein Netzwerk von über 10 Firmen, die auf der Homepage aufgelistet werden und auch in den Bereichen Öl, Mergers & Acquisitions sowie Kunst tätig sind. Dazu zählen etwa auch die in Deutschland sitzenden Unternehmen NorthCapital Fine Arts GmbH aus Münich/Grünewald oder die Main Capital GmbH aus Sulzbach im Taunus, die im Bereich IPOs tätig ist.

Ob die hochtrabenden Selbstbeschreibungen der NorthCapital Group auch stimmen, bleibt fraglich. Auf der Homepage sind die meisten vorgegebenen Tätigkeitsbereiche „Under construction“ und nicht erreichbar und das Unternehmen selbst ist genauso wie seine Tochterunternehmen im Internet praktisch unbekannt. Kann so ein Marktführer im internationalen Maßstab aussehen? Wohl kaum.

Trittbrettfahrer?

Auffallend auch, dass zu den von der Gruppe verwendeten Firmierungen Ausonia, Main Capital und sogar zu „NorthCapital“ selbst hingegen international erfolgreiche Unternehmen in den Google-Suchergebnissen auftauchen, die aber selbst mit den entsprechenden Gesellschaften der NorthCapital Holding ApS gar nichts zu tun haben. Es bleibt mithin der bittere Verdacht einer gewissen Trittbrettfahrerei, zumal die Gesellschaft auch erst 2016 gegründet wurde und mithin ihre Erfolge binnen eines Jahres erreicht haben müsste.

Immerhin: Seriöse Hintermänner

Etwas Vertrauen geben da die Personen, die hinter der NorthCapital Holding ApS stehen sollen: Da wäre etwa der CEO Werner Schmidt, der Erfahrungen in der Edelstein-Branche vorweisen kann und bereits Managing Director der New Yorker Seabury Group war. Oder Kim Hersland, der sich um die Finanzen kümmert und bereits für PWC gearbeitet hat. Technisches Know-How trägt der schon bei BOSCH und Daimler Benz tätig gewesene Ulf-Michael Mex bei, auf den auch mehrere US-Patente im technischen Bereich laufen. Ein weiterer Deutscher im Bunde ist Ulrich Meyer, der insbesondere manchem Würzburger kein Unbekannter sein dürfte: In den 80er Jahren gründete und managte der BWL-Absolvent der Julius Maximilian Universität die Würzburger Festspiele.

Diese bekannten Personalien geben Hoffnung, dass hinter NorthCapital doch einiges mehr stecken könnte. HESSEN DEPESCHE wird an dem Thema für Sie dranbleiben.

Artikel bewerten
(26 Stimmen)
Robin Classen

Robin Classen (Jahrgang 1991) hat Rechtswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz studiert und ist seit 2008 als freier Journalist tätig.

Er ist politisch in der AfD aktiv und widmet auch seine Freizeit als Mitglied eines Vereins für internationale Brieffreundschaften dem Schreiben.

Seine Artikel behandeln bevorzugt politische Themen. Er versteht sich jedoch als journalistischer Allrounder mit einem breiten Themenspektrum.

Seit Juni 2016 gehört er der Redaktion von HESSEN DEPESCHE an.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/62-robin-classen.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team