hessen-depesche.de

Angebot kostenloser Online-Immobilienbewertungen

Preußisches Immobilien Kontor: Christopher Gamalski hat sich auf Immobilienbewertungen spezialisiert

Mittwoch, 20 März 2019 23:58 geschrieben von 
Preußisches Immobilien Kontor: Christopher Gamalski hat sich auf Immobilienbewertungen spezialisiert Quelle: Preußisches Immobilien Kontor

Berlin – Unter dem klangvollen Namen Preußische Immobilien Kontor GmbH residiert am Berliner Kurfürstendamm ein Unternehmen, das sich auf Immobilienbewertungen in der deutschen Hauptstadt spezialisiert hat. Mithilfe solcher Bewertungen können Immobilieneigentümer ermitteln, welchen Verkaufspreis sie unter Berücksichtigung der örtlichen Marktdaten realistischerweise verlangen können. Eine unkomplizierte Online-Immobilienbewertung ist für jeden sinnvoll, der kurzfristig eine Wertermittlung benötigt. Anlässe dafür gibt es genug: eine konkrete Preisverhandlung, ein Immobilienvergleich oder die Besteuerung einer Erbschaft. Will man ein Haus oder eine Wohnung verkaufen, ist die Preisbildung oft ein Problem, wenn man die örtlichen Marktbedingungen nicht gut genug kennt. Setzt man den Preis zu hoch an, werden sofort potenzielle Käufer abgeschreckt, setzt man ihn zu niedrig an, verschenkt man viel Geld. Eine Wertermittlung der eigenen Immobilie hilft bei der Findung eines marktgerechten Quadratmeterpreises und eines realistischen Gesamtverkaufspreises. Die dabei gewonnene Einsicht in die Stärken und Schwächen des eigenen Objektes erleichtert die Verhandlungen mit potenziellen Käufern und damit die eigene Zukunftsplanung.

Zur Wertbestimmung kann ein Immobilien-Gutachter hinzugezogen werden. Das ist aber zeitaufwendig, kostenintensiv und lohnt sich in der Regel erst dann, wenn eine ganz konkrete Kauf- oder Verkaufsentscheidung zu treffen ist. Für einen ersten Immobilienvergleich samt Wertermittlung bietet sich ein unkompliziertes Online-Verfahren an. Solche Immobilienbewertungen werden vom Preußischen Immobilien Kontor kostenlos angeboten. Der Eigentümer muss dort keine Provision zahlen, sondern die Kosten werden in Berlin zur ortsüblichen Provision vom Käufer bezahlt. Die Immobilienexperten sorgen für einen reibungslosen Verkauf und leisten insbesondere Verkäufern wertvolle Dienste.

Für eine erste digitale Immobilienbewertung auf der Internetseite des „Preußen-Kontors“ müssen Angaben zur Immobilienart und Fläche, zum Qualitätsstandard, zur Ortslage sowie zu marktrelevanten Details gemacht werden. Die zwei Grundkategorien sind natürlich Haus und Wohnung. Die Kategorie „Haus“ wird unterteilt in Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Doppelhaushälfte, Mittel-Reihenhaus, End-Reihenhaus und Bungalow. In der Kategorie „Wohnung“ wird zwischen Souterrain, Erdgeschoss, Etage, Dachgeschoss, Maisonette und Loft unterschieden. In allen Fällen werden weitere Angaben zur Wohn- und Grundstücksfläche und zum Standard – einfach, normal oder gehoben – benötigt. Weil die Lage eines Objektes entscheidend ist und selbst in einer Straße die Quadratmeterpreise stark schwanken können, werden Eigentümer gebeten, die vollständige Adresse inklusive Hausnummer anzugeben.

Die Köpfe des versierten Immobilienunternehmens, Geschäftsführer Christopher Gamalski und Manager Christian Lux, beschränken sich freilich nicht auf die Wertermittlung von Immobilien, sondern haben im Rahmen von Baubetreuung und Projektentwicklung auch ein eigenes Immobilien-Portfolio aufgelegt. Dazu gehört beispielsweise ein schönes Einfamilienhaus samt Garten in bester Berliner Lage. Das 1977 gebaute Haus hat fünf Zimmer auf einer Wohnfläche von 206 Quadratmetern und weitere 80 Quadratmeter Nutzfläche im Keller sowie eine Tiefgarage mit Zugang zum Kellerbereich. Das Preußische Immobilien Kontor teilt mit: „Das angebotene Einfamilienhaus ist voll unterkellert. Im Kellergeschoss befinden sich zwei Zimmer, die Wohnqualität aufweisen und zusätzliche Wohnfläche schaffen oder genügend Platz für einen Hobbyraum bieten. Im Erdgeschoss befindet sich der Mittelpunkt des Hauses: drei Schlafzimmer, ein großer Wohn- und Essbereich sowie die Küche. Vom Essbereich gelangen Sie entspannt in den Gartenbereich mit einer gemütlichen Terrasse. Von hier können Sie in den Tag starten oder den Tag ausklingen lassen. Im Obergeschoss wartet ein weiterer großer Wohnbereich auf einen neuen Eigentümer. Die große Dachterrasse lädt zu jeder Jahreszeit zum Verweilen ein.“ Zu den Ausstattungsbesonderheiten gehört eine neue Gas-Zentral-Therme von Viessmann, eine automatische Gartenbewässerungsanlage sowie ein Terrassen-Whirlpool. Der Preis für die vollsanierte Immobilie in Massivbauweise liegt bei 980.000 Euro, was einem Quadratmeter-Kaufpreis von rund 4.757 Euro entspricht. Die Käuferprovision beträgt inklusive Mehrwertsteuer 7,14 Prozent des beurkundeten Kaufpreises.

Als ideale Kapitalanlage wird eine Etagenwohnung in einem denkmalgeschützten Ensemble im Bundesland Brandenburg empfohlen. Der 1824 errichtete Gutshof in Klein Kreutz wird unter Beachtung der denkmalschutzrechtlichen Vorgaben zu modernem Wohnraum umgewandelt. Vorgesehen sind vier Zimmer auf einer Wohnfläche von etwa 95 Quadratmetern zum Preis von 291.417 Euro. Jede Erdgeschoss-Wohnung verfügt über einen Garten oder eine Terrasse, und jede Wohnung im ersten Obergeschoss bekommt einen Balkon. Die Ortschaft Klein Kreutz ist nur wenige Minuten von Brandenburg an der Havel entfernt und kann eine außerordentlich gute Infrastruktur vorweisen.

Zum Kauf steht außerdem ein idyllisches Reihenmittelhaus in guter Wohngegend im brandenburgischen Werder. Die Wohnfläche beträgt 89 Quadratmeter, die Grundstücksfläche 113 und die Kellerfläche 40 Quadratmeter. Das Immobilien Kontor beschreibt die Massivbau-Immobilie mit Carport-Stellplatz so: „Erfreuen Sie sich an Ihrem neuen Zuhause mit einem kleinen, liebevoll hergerichteten Garten vor und hinter dem Haus. Auf der sonnigen Terrasse können Sie entspannt den Tag genießen. Die Terrasse verfügt über eine große Markise, die Ihnen angenehmen Schatten spendet. Das Reihenmittelhaus verteilt sich auf insgesamt 89 Quadratmeter Wohnfläche plus 40 Quadratmeter Nutzfläche im Keller, der über zwei Fenster verfügt. Im Erdgeschoss erwartet Sie ein großer Wohn- und Essbereich sowie ein Gäste-WC. Im ersten Obergeschoss befindet sich ein großes Schlafzimmer, ein Kinderzimmer sowie ein geräumiges Badezimmer samt Badewanne. Im ausgebauten Dachgeschoss finden Sie einen weiteren einladenden Raum mit zwei großen Dachfenstern von Velux. Alle Wohnräume sind mit schönem Laminatboden ausgestattet, in den Bädern sowie in der Küche wurden Fliesen verlegt.“ Der Kaufpreis liegt bei 229.000 Euro.

Wer im Großraum Berlin Immobilien kaufen oder verkaufen will, scheint bei der Preußischen Immobilien Kontor GmbH an der richtigen Adresse zu sein.

Letzte Änderung am Dienstag, 02 April 2019 18:16
Artikel bewerten
(8 Stimmen)
Martin Breimann

Martin Breimann (Jahrgang 1966) lebt in Offenbach am Main. Seit etwa 35 Jahren ist er parteipolitisch für die CDU Offenbach aktiv, studierte in Frankfurt am Main an der Goethe Universität Recht und Wirtschaft.

Seit rund 20 Jahren ist er als selbständiger Unternehmer tätig.

Seine langjährige journalistische Arbeit mit Interessenschwerpunkten Entwicklung der Kultur, Wirtschaft und Politik regional und überregional mündeten nun seit März 2017 in seinem Engagement in der Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Webseite: https://www.hessen-depesche.de/show/author/64-martin-breimann.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team