hessen-depesche.de

Ernst & Young längst auf dem Rückzug?

wee und MPM Group AG: Cengiz Ehliz und Mirko Scheffler bieten seltsamen Umtausch von Aktien für Token an

Donnerstag, 20 Dezember 2018 02:27 geschrieben von 
Cengiz Ehliz bezieht sich im Werbevideo explizit auf Ernst & Young als mögliche Revisionsstelle, doch Ernest & Young scheint wee bzw. der Swiss Fintech Invest AG von der Fahne gegangen zu sein Cengiz Ehliz bezieht sich im Werbevideo explizit auf Ernst & Young als mögliche Revisionsstelle, doch Ernest & Young scheint wee bzw. der Swiss Fintech Invest AG von der Fahne gegangen zu sein Quelle: Ausschnitt aus offiziellem Protokoll der Swiss Fintec Invest AG

Köln - Eigentlich hätte heute vor Gericht in Köln über die nur vorläufig erstrittene Einstweilige Verfügung des Cengiz Ehliz (Founder der wee Cashback-Manufaktur) gegen seinen früheren Geschäftspartner Rudolf Engelsberger verhandelt werden sollen. Doch, so wie HESSEN DEPESCHE aus gut unterrichteten Quellen erfuhr, zog Cengiz Ehliz über seinen Anwalt bereits gestern zurück. Rudolf Engelsberger darf faktisch damit all seine Kritik am Geschäft von Cengiz Ehliz und wee wieder offen äußern und publizieren. Cengiz Ehliz wollte sich diesmal offenbar dem Infight vor Gericht nicht stellen.

Grund für den juristischen Rückzug von Cengiz Ehliz könnte eine unkorrekte Zustellung der Einstweiligen Verfügung an Rudolf Engelsberger sein - dies gepaart mit einer womöglich inhaltlich strittigen Eidesstattlichen Versicherung, die Cengiz Ehliz zur Erlangung jener Einstweiligen Verfügung gegen Rudolf Engelsberger abgab, die nun wieder obsolet ist.

Unter dem Aktenzeichen 28 O 283/18 lag der Vorgang bei Gericht. Bleibt abzuwarten, ob Rudolf Engelsberger zeitnah seinen kritischen Blog gegen die Aktiengeschäfte rund um wee wieder hochladen lässt. Er darf es zumindest nun wieder.

Weiteres Kopfschütteln rief dieser Tage auch eine groß beworbene Umtauschaktion von Aktien in Token hervor, für die nun auch visuell Cengiz Ehliz und Mirko Scheffler bei den Anlegern um Vertrauen warben (https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=YbN20YGd77c).

Explizit erwähnt Cengiz Ehliz immer wieder im Werbevideo Ernst & Young, obwohl sich diese doch offenbar Stück für Stück beim wee-Konglomerat zurückziehen. Zumindest lässt das offizielle Protokoll der derzeit unter dem Namen Swiss Fintec Invest AG firmierenden Unternehmung nur diesen Schluss zu.

Zum Vorgang hat HESSEN DEPESCHE heute sogleich auch Tilmann Meuser, kundigen Pressesprecher der wee-Gruppe befragt. Herr Meuser erklärte, dass HESSEN DEPESCHE "inhaltlich näher am Ball" sei als er als Pressesprecher selbst. Ob sich hier ernsthafte Probleme auftun oder die interne Kommunikation beim Konglomerat aus wee, MPM Group, Swiss Fintec Invest und Michael Scheibes COOINX S.A. einfach nur nicht stimmt, muss sich zeigen.

Cengiz Ehliz und Mirko Scheffler werben für den Aktientausch in Token | Quelle: YouTube, wee, MPM Group AG
Cengiz Ehliz und Mirko Scheffler werben für den Aktientausch in Token
Quelle: YouTube, wee, MPM Group AG

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Dezember 2018 02:35
Artikel bewerten
(5 Stimmen)
Angela Prokoph-Schmitt

Angela Prokoph-Schmitt (Jahrgang 1968) ist eine leidenschaftliche Demokratin und im südhessischen Darmstadt aufgewachsen.

Sie ist Mitglied der CSU (Bayern) und der CDU (Hessen). Bis Juli 2017 führte sie auch die Redaktion von HESSEN DEPESCHE.

Webseite: www.hessen-depesche.de/show/author/68-angela-prokoph-schmitt.html
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Team